Grundsätzlich unterscheidet sich die Beurteiung der Frage, ob eine zahnärztliche Behandlung mit einem Behandlungsfehler behaftet war oder nicht, nach den gleichen Kriterien, wie bei jeder anderen ärztlichen Behandlung.

behandlungsfehler zahnarztDie juristsche Bearbeitung von Zahnarzthaftungsfällen weist denoch einige Besonderheiten auf, die in der anwaltlichen Bearbeitung besonders zu beachten sind. Rechtsanwälte, die sich nicht täglich mit dieser Materie auseinandersetzen, haben hier vielfach nicht ausreichend Erfahrungen, um eine möglichst gute Beratung und Bearbeitung zu gewährleisten. Die Rechtsanwälte der Kanzlei SHB haben sehr viel Erfahrung auf dem Gebiet der zahnärztlichen Haftung bei Behandlungsfehlern.

Der Behandlungsvertrag mit dem Zahnarzt

Der Vertrag zwischen Patient und Zahnarzt ist als Dienstvertrag (§§ 611 ff. BGB) einzuordnen, und zwar auch insoweit, als es um eine zahnprothetische Behandlung geht. Der Zahnarzt schuldet demnach allein die ordnungsgemäße zahnmedizinische Behandlung, nicht aber den Eintritt eines bestimmten Behandlungserfolges; nur in Bezug auf die technische Ausführung einer Prothese findet Werkvertragsrecht Anwendung (s. dazu BGHZ Bd. 63, S. 306, 309 ff.; OLG Zweibrücken, NJW 1983, S. 2094 [OLG Zweibrücken 10.03.1983 - 4 U 76/82]; OLG Düsseldorf, VersR 1985, S. 456, 457; OLG Koblenz, NJW-RR 1994, S. 52, 53 [OLG Koblenz 07.01.1993 - 5 U 1289/92]; OLG Köln, MedR 1994, S. 198, 199; OLG Oldenburg, NJW-RR 1996, S. 1267 f. [OLG Oldenburg 05.09.1995 - 5 U 75/95]; Senat, VersR 2001, S. 1241, 1242 [OLG Brandenburg 08.11.2000 - 1 U 6/99] = OLG-NL 2001, S. 5, 7 m.w.Nw.; Palandt/Weidenkaff, BGB, 64. Aufl. 2005, vor § 611 Rdn. 18; Palandt/Sprau, aaO., § 631 Rdn. 32).

Gewährleistung des Zahnarztes für Füllungen, Zahnersatz einschließlich Zahnkronen

Nach § 136b SGB V haftet der Zahnarzt für Füllungen und die Versorgung mit Zahnersatz für 2 Jahre. In dieser Zeit muss der Zahnarzt also die Gewährleistung für seine Leistungen zu übernehmen, in der Regel durch Erneuerungen oder Wiederherstellung. Der Zahnarzt darf dafür keine Kosten in Rechnung stellen. Längere Gewährleistungszeiten können zudem zwischen den Krankenkassen und Zahnärzten bzw. deren Verbände vereinbart werden (siehe dazu: § 136b Abs. 2 S. 7 SGB V).

Verjährung

Der Zahntechniker muss daneben auch für die mangelfreie Herstellung des Zahnersatzes für 6 Monate einstehen. Der Zahnarzt wiederum haftet aus dem Behandlungsvertrag mit seinen Patienten für die von ihm durchgeführte Behandlung. Die Verjährung richtet sich hier nach Dienstvertragsrecht entsprechend den §§ 611 ff. BGB i.V.m. § 195 BGB. Dies bedeutet, dass die Ansprüche bei einem Behandlungsfehler grundsätzlich nach 3 Jahren ab Kenntnis des Behandlungsfehlers verjähren.

Allerdings sollte man nicht darauf vertrauen, dass die Ansprüche nicht bereits verjährt sind, sondern in jedem Fall möglichst frühzeitig seine Ansprüche in konkreten Zahlen geltend machen und bei einer Zahlungsweigerung auch möglichst schnell gerichtlich geltend machen bzw. wenigstens ein Schlichtungsverfahren einleiten, um die Verjährung der Ansprüche zu unterbrechen.

 


Lesen Sie auch:

BehandlungsfehlerBehandlungsfehler - Definition und Bedeutung | Schmerzensgeld | Frist und VerjährungSchadensersatz beim BehandlungsfehlerBehandlungsfehler und Medizinischer Dienst (MDK) | Checkliste

 

zurück

kostenlose Ersteinschätzung

Eine telefonische Ersteinschätzung und Beratung über Ihre Möglichkeiten (circa 15 Minuten) ist bei uns kostenlos!
Stellen Sie also Ihre Fragen einfach telefonisch unter

0431 / 800 93 80

(Kiel)

040 / 8080 74 740

(Hamburg)

Sie können sofort mit einem unserer Rechtsanwälte sprechen.

Bundesweite Vertretung Ihrer Interessen

Wir vertreten seit Jahren ausschließlich geschädigte Patienten - bundesweit!

Deutschlandkarte

Rechtsanwälte Kanzlei SHB

Nutzen Sie die Erfahrung unseres gesamten Anwaltsteams:

RA Scharnberg klohneRA Scharnberg RA Bergmann klohneRA Bergmann
RA Hahn klohneRA            Hahn RAin Krayenhagen klohneRAin Krayenhagen
RAin Petersen klohneRAin Petersen Rechtsanwätlin HenzeRAin        Henze
RA-Kaatsch klohneRA Prof. Dr. med. Dr. jur. Kaatsch RA Conradt klohneRAin Conradt

 

Wir sind für Sie da. Rufen Sie einfach an und informieren sich über Ihre Möglichkeiten.

TÜV zertifizierte Qualität

logo tuev nord

Um sicherzustellen, dass wir unsere Mandanten bestmöglich betreuen können, haben wir vom TÜV-Nord unser Qualitätsmanagement nach ISO 9001  zertifizieren lassen. Die Kanzlei SHB steht für Qualität. Dies hat uns der TÜV Nord nun bestätigt!

Mandantenmeinungen

Die Kanzlei SHB gehört zu dem bundesweit geprüften Anwalts-Netzwerk der ÖRAG (Rechtsschutzversicherung der Gruppe öffentlicher Versicherer und der Sparkassen-Finanzgruppe)!

qualitaetssicherungLesen Sie hier mehr: "Mandantenmeinungen"